An-/Abmeldung

Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
27
28
29
30
31

Förderverein St. Martinus Blitzenreute e. V.

Über uns

Vorstand des Fördervereines St. Martinus e.V.
Allgemeine Informationen zum Förderverein St. Martinus e.V. Blitzenreute. Der Förderverein St. Martinus wurde am 24. November 2008 von 32 Personen aus den Gemeinden Fronreute und Wolpertswende gegründet.

mehr lesen......

Sonntags-Cafe

Ehrenamtliche Helfer/innen
Allgemeine Informationen für die Besucher des Sonntagscafés. Das Sonntagscafé wie schon der Name sagt, ist an jedem Sonntag im Jahr geöffnet.Zusätzliche Öffnungszeiten werden in den Mitteilungsblätter der Gemeinden Fronreute und Wolpertswende, sowie auf der Internetseite veröffentlicht.

mehr lesen ....

Projekte

Der Förderverein hat seit der Gründung 2008 viele Unterstützungsleistungen für den Wohnpark verwirklicht.
Seit der Gründung des Fördervereines wurden viele Projekte verwirklicht. Hier eine Auflistung der Projekte:

mehr lesen ....

  

  

 K1024 mgv

Am 26.05.2019 besucht der MGV Mochenwangen - Wolpertswende den Wohnpark St. Martinus. Der MGW wird den Bewohnern und den Gästen mit Liedern eine sehr schöne Freude machen. 

Beginn der Veranstaltung um 15.00 Uhr. Wir freuen uns auf ihr kommen.

 

Veranstaltungen

Der Förderverein zeigt jeden Monat, Filme für die Heimbewohner. Angehörige und Gäste des Wohnparks sind uns 

herzlichst willkommen.

Kino Logo

 

 
Kino am 15.06.2019 um 18.00 Uhr, mit dem Titel: Alpenüberquerung auf dem E 5 von Oberstdorf nach Meran E5 Meran
Für viele Wanderer ist die Überquerung des Alpenbogens ein lange gehegter Traum. Von Tal zu Tal und von Gipfel zu Gipfel geht es nicht nur beim Klassiker der Weitwanderwege von München nach Venedig, sondern auch beim E5. Die Alpenüberquerung führt in sechs Tagen entlang des bekanntesten und beliebtesten Abschnittes von Oberstdorf nach Meran.
 
 
 
 

Vater seinKino am 13.07.2019 um 18.00 Uhr, mit dem Titel: Vater sein dagegen.

Lutz Ventura, Schriftsteller und Junggeselle, hat sich im alten Wehrturm eines fränkischen Städtchens häuslich eingerichtet.
Seiner Meinung nach ist das Leben viel zu kurz, um es mit zu viel Arbeit zu belasten; seine Freundin Margot denkt anders darüber
und bemüht sich, ihn zu einem geregelten Dasein zu bekehren. Eines Tages erhält Lutz die Nachricht, dass seine verwitwete Schwester
gestorben ist. Sie hinterlässt zwei Kinder, die zwölfjährige Traudl und deren kleinen Bruder Rudi. Ihr Onkel erklärt sich bereit,
sie vorübergehend unter seine Fittiche zu nehmen. Bald fühlen sich Traudl, Rudi und der Hund Leo bei ihm wie zu Hause. Weniger begeistert ist Margot, weil Lutz von den Kindern so in Anspruch genommen wird, dass er kaum noch Zeit für seine Verlobte hat.

 

 

Kino im August: Sommerpause

 

Kino am 14.09.2019 um 18.00 Uhr, mit dem Titel: Expetition Heimat, unterwegs an der DonauDonau
Die Donau trennt die beiden Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern, doch sie verbindet sie auch: Auf beiden Seiten des Stromes leben Schwaben.
Anna Lena Dörr startet ihre Expedition mitten auf dem Fluss, genau zwischen den beiden ungleichen Schwestern Ulm und Neu-Ulm. Die donauschwäbische Grenze wäre ohne Napoleon nicht denkbar, auf seinen Spuren kann man in Elchingen wandeln. Langenau ist eine Stadt des Wassers und versorgt weite Teile Baden-Württembergs mit Trinkwasser. Entlang der Donau geht es über Leipheim, Günzburg und Lauingen bis nach Dillingen. Überall spielt Naturschutz eine große Rolle und sogar im Schatten des mächtigen Kernkraftwerkes Gundremmingen kümmert man sich intensiv um die erneuerbaren Energien.

 

 

FroehlichKino am 12.10.2019 um 18.00 Uhr, mit dem Titel: Kinderarzt Dr. Fröhlich

Der gerade zum Doktor promovierte Arzt Hannes Fröhlich bekommt eine Stelle im Krankenhaus von Professor Rodenburg angeboten. An seinem ersten Arbeitstag freundet er sich mit dem kleinen Mädchen Stefanie an. Durch Zufall bekommt er mit, wie ein paar Krankenschwestern mutmaßen, er habe die Stelle nur durch seine Freundschaft zu Clarissa, der Tochter des Professors, angeboten bekommen. Enttäuscht entschließt Hannes sich somit gegen das Krankenhaus. Abends erfährt er von seinem Mitbewohner Hansi, dass dieser ein Telegramm seines Onkels erhalten habe. Der in seiner Heimat sehr beliebte Arzt Dr. Bichler bittet seinen Neffen darin, für ihn die Urlaubsvertretung zu übernehmen. Da Hansi seinem Onkel jedoch den frühen Abbruch seines Medizinstudiums verschwiegen hat, kann er dem Onkel den Gefallen nicht tun. Hannes erklärt sich jedoch bereit dazu und macht sich auf den Weg.Bei seiner Hinreise trifft er auf die junge Frau Eva Holm, die mit einem kleinen Jungen, Peter, in den gleichen Ort möchte wie er. Hannes nimmt die beiden in seinem Auto mit und bringt sie in ihre Wohnung. Eva, die selbst neu in der Gegend ist, möchte am folgenden Tag ihre neue Stelle als Apothekerin antreten.

Drucken

Förderverein St. Martinus e.V. 88273 Blitzenreute, Kirchstr. 2

E-Mail: info@foerderverein-wohnpark-blitzenreute.de

 

Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
27
28
29
30
31
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ich bin einverstanden Ablehnen